Karpaten

Die Karpaten sind ein Faltengebirge im Osten Zentraleuropas. Es erstreckt sich über 1500 km auf dem Gebiet von Österreich, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Polen, der Ukraine, Rumänien und Serbien. Seine durchschnittliche Höhe beträgt ca. 1000 Meter. Die höchste Erhebung ist der Gerlachovský štit in der Slowakei mit 2655 Meter.

Die Karpaten haben eine bogenähnliche Form. Die äußeren Gebirge bestehen überwiegend aus einem tonhaltigen Sedimentgestein. Den zentralen Teil bilden kristalline Hochgebirge (Tatra, Fagaraş…). Im Inneren des Bogens liegen vulkanische Gebirge (Vihorlat, Bükk…).

In den Karpaten werden Erdöl, Salz und Edelmetalle gewonnen. Ebenfalls verbreitet ist die Viehzucht. Der Tourismus ist (im Vergleich zu den Gebirgen Westeuropas) noch in der Entwicklung.

Tags: