Samaria-Schlucht

Die Samaria-Schlucht ist mit 16 Kilometern die längste Schlucht Europas. Sie befindet sich auf der griechischen Mittelmeerinsel Kreta zwischen der Omaloshochebene in den Weißen Bergen und dem Libyschen Meer. Die erste Hälfte des Abstiegs ist relativ steil, aber durch zahlreiche Treppen ungefährlich. Der Weg führt inmitten herrlicher Landschaften mit interessanter Vegetation vorbei an der Kapelle Agios Nikolaos, dem verlassenen Dorf Samaria, der Kirche der heiligen Maria aus dem 14. Jahrhundert zu den wunderbaren Stränden in Agia Roumeli. Die zahlreichen Quellen machen das Mitbringen von Trinkwasser überflüssig.

Die Samaria-Schlucht ist zwischen Mai und Oktober für Besucher geöffnet. In der Hauptsaison ist sie jedoch ziemlich überlaufen.

Tags: