Skandinavische Halbinsel

Die Skandinavische Halbinsel ist die größte Halbinsel Europas mit 1900 Kilometer Länge und bis 800 Kilometer Breite. Sie liegt im Nordwesten Europas und wird durch die Ostsee, die Nordsee, das Europäische Nordmeer und die Barentssee begrenzt. Die Skandinavische Halbinsel weist eine Fläche von ca. 8000 Tausend Quadratkilometer auf.

Die Küste im Westen und Norden ist steil und hoch, gegliedert durch zahlreiche Fjorde (Sognefjord, Hardangerfjord u.a.). Die Küste im Süden und im Osten ist flach und felsig. Den größten Teil der Halbinsel nimmt das Skandinavische Gebirge ein. Im Osten befindet sich die Hochebene Norrland, die in das Mittelschwedische Tiefland übergeht. Die Skandinavische Halbinsel weist ein dichtes Netz an Flüssen auf (Glåma, Lågen u.a.). In den Senken tektonischen Ursprungs entstanden viele Seen: Vänern, Vättern, Mälaren.

Die Vegetation der Halbinsel wird durch ausgedehnte Wälder bestimmt, die über 40% der Fläche einnehmen. In den südlichen Küstenregionen sind es Laubwälder mit Eichen, Ahorn und Linden, im Landesinneren dominieren Nadelbäume (Tannen, Kiefern und Fichten). Im Norden des Landes herrscht die Tundra vor mit Zwergsträuchern, Moosen und Flechten.

Auf der Skandinavischen Halbinsel befinden sich Norwegen und Schweden, sowie der nordwestliche Teil Finnlands.

Tags: