Edinburgh

Edinburgh ist die Hauptstadt von Schottland und mit 436 Tausend Einwohnern die zweitgrößte Stadt nach Glasgow. Sie befindet sich im Osten des Landes am Meeresarm Firth of Forth.

Die Stadt wurde durch Edwin von Northumbrien im 7. Jahrhundert gegründet. Während der Regierung Davids I. von Schottland errichtete man auf einem schwer zugänglichen Felsen eine Burg, die bis zum 19. Jahrhundert weiter befestigt und erweitert wurde. Heute ist Edinburgh Castle die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Schottland und Veranstaltungsort für das Musikfestival Military Tattoo.

Weitere Sehenswürdigkeiten von Edinburgh sind:

  • die ehemalige Abtei Holyrood, die im 15. Jahrhundert zur Residenz der englischen Könige umgebaut wurde;
  • die Kathedrale St. Giles;
  • die National Gallery of Scotland.

Edinburgh unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu mehreren europäischen Städten:

Unsere Empfehlungen: