Emilia-Romagna

Die Region Emilia-Romagna liegt im Norden von Italien. Sie grenzt an San Marino und an die Regionen Venetien, Lombardei, Toskana, Marken, Piemont und Ligurien. Außerdem hat sie Zugang zum Adriatischen Meer. Die Region Emilia-Romagna weist eine Fläche von über 22 Tausend Quadratkilometer auf. Hier leben 4446 Tausend Menschen.

Administrativ gesehen wird die Region Emilia-Romagna in 9 Provinzen aufgeteilt:

Der Sitz aller regionalen Institutionen ist Bologna. Weitere wichtige Städte sind Modena, Parma, Reggio nell’Emilia, Ravenna, Rimini, Ferrara.

Aus touristischer Sicht sind in der Region interessant:

Kulinarische Spezialitäten:

  • Prosciutto di Parma
  • Piadina
  • Tagliatelle con ragu
  • Parmigiano-Reggiano
  • Lambrusco
  • Albana di Romagna
  • Nocino

Website: www.regione.emilia-romagna.it

Unsere Empfehlungen: