Sarajevo

Sarajevo ist die Hauptstadt und mit 300 Tausend Einwohnern die größte Stadt von Bosnien und Herzegowina. Sie liegt in Zentrum des Landes inmitten des Dinarischen Gebirges.

Sarajevo wurde im Jahre 1263 gegründet und hieß zuerst Bosnovar. Im 15. Jahrhundert fiel die Stadt an das Osmanische Reich und wurde in Saray Ova umbenannt. Zwischen 1878 und 1918 wurde sie in Österreich-Ungarn integriert. Am 28. Juni 1914 wurde hier Erzherzog Franz Ferdinand ermordet, was zum Ausbruch des 1. Weltkrieges führte. Während des Bosnienkrieges wurde Sarajevo stark umkämpft und für 1.425 Tage von der Jugoslawischen Volksarmee belagert.

Sehenswürdigkeiten:

  • Kaisermoschee
  • Gazi-Husrev-Beg-Moschee
  • Avaz Twist Tower
  • Akademie der Künste

Partnerstädte:

Foto: bhtourism