Dali, Salvador

Geburtsdatum: 11. Mai 1904
Geburtsort: Figueres (Spanien)
Sterbedatum: 23. Januar 1989
Sterbeort: Figueres (Spanien)

Salvador Dali, eigentlich Salvador Felipe Jacinto Dali y Domènech, war ein spanischer Maler, ein bedeutender Vertreter des Surrealismus. Zuerst lernte er die Malerei in der Gemeindeschule seiner Heimatstadt und ging später nach Madrid, um seine Ausbildung zu vervollkommnen. Dort machte er die Bekannschaft mit Luis Buñuel und Federico García Lorca, die zu seinen engsten Freunden wurden. Nach seinem Studium hielt sich Dali mehrere Male in Paris auf, wo er sich der Gruppe der Surrealisten (André Breton, Hans Arp, Max Ernst, Yves Tanguy, René Magritte und Paul Eluard) anschloss. Obwohl Dali einige realistische Bilder gemalt hat, zählen die berühmtesten Gemälde von Salvador Dali zum Surrealismus:

  • Herbstlicher Kannibalismus
  • Die Beständigkeit der Erinnerung
  • Paranoisch-kritische Einsamkeit
  • Metamorphose des Narziss
  • Traum, verursacht durch den Flug einer Biene um einen Granatapfel
  • Frau mit Schubladen

Unsere Empfehlung: Salvador Dalí. Das malerische Werk