Pannonische Tiefebene

Die Pannonische Tiefebene liegt in Zentraleuropa im Gebiet des Mittellaufs der Donau zwischen den Alpen, dem Dinarischen Gebirge und den Karpaten.

Die Pannonische Tiefebene entstand vor mehreren Millionen Jahren durch das Austrocknen des Pannonischen Meeres. Sie erstreckt sich auf dem Gebiet von Ungarn, der Slowakei, Rumänien, Kroatien, Serbien, Österreich und der Ukraine auf 200000 Quadratkilometer. Ihre durchschnittliche Höhe beträgt 100 – 200 Meter. Das Relief ist westlich der Donau hügelich und östlich des Flusses flach. Hier liegt der berühmte Plattensee.

Die Pannonische Tiefebene ist dicht besiedelt. Die größten Städte dieses Gebiets sind Budapest, Zagreb und Bratislava.

Tags: